Spaziergang auf den Petit Ballon

16.01.2024

Heute lockt die Sonne und die Arbeit ruft, "Laß' mich in Ruhe".
Nichts lieber als das! Drum setze ich Hundi & mich in den MiniCamper und los geht's.

Wir haben Dienstag im noch jungfräulichen neuen Jahr und fahren gute 44 Km durch das Val de Munster über Breitenbach, Metzeral und Sondernach auf den petit ballon. So heißt der etwa 1200 Meter hohe kleine Ballon. (Es gibt auch einen "Großen Ballon". Der ist größer, ist noch ein bißchen weiter weg und nimmt viel mehr Menschen auf; allein die Parkmöglichkeiten sprechen ihre eigene Sprache - nicht so ganz unsere Sache.)


Kalt, aber noch nicht wirklich Schnee in Sicht.
Kalt, aber noch nicht wirklich Schnee in Sicht.

Am petit ballon kann man wunderschön wandern; und zwar zu jeder Jahreszeit. Erst vor zehn Tagen war ich dort oben. Dann aber mal allein, um bei trockenen -3° mit meinem Gespann zu schauen, ob man da noch mit Fahrzeug hoch kommt.
Man kommt, wie nebenstehendes Beweisfoto sagt.

Heute sieht es anders aus. Erstmal haben wir hier oben -7° und dann ordentlich Pulverschnee.

Knackig kalt & schön.
Knackig kalt & schön.

Wir parken also am Ende der Straße. Das heißt, die Straße geht zwar weiter, ist aber nur bis zum Bauernhof, der gleichzeitig eine Einkehrhütte für Wanderer ist, geräumt. Wir fahren also auf fester Schneedecke bis zum Bauernhof, parken dort, um endlich durch den Schnee zu stapfen.
Dazu hier ein Bild von heute, an gleicher Stelle, wo ich vor zehn Tagen mit Moped-Gespann war.

Natürlich geht es um einen Spaziergang am Nachmittag, ziemlich spontan entschieden. Und nicht um eine Wanderung, die vielleicht etwas Planung erfordert.

Doch eine Rundtour geworden.
Doch eine Rundtour geworden.

Also laß ich Hundi anständig durch den Schnee peesen, was er sowieso tut und bekommt heute mal keine konkreten Arbeitsaufträge, sondern nur Stock-werf-weg-Such-und-Bring-Spielchen.
Derweil kann ich mich mal ganz auf das Schneegestapfe und den Weg konzentrieren und nebenbei ein paar Fotos und Filmchen machen.
Natürlich hätte ich Lust, durch den nächsten Ort (talabwärts) und über einen anderen Weg wieder zurückzukehren. Dazu hätte ich aber früher losgemusst. Aber es wurde trotzdem ein Rundweg und mir recht warm, da es dann noch ganz gut bergauf ging. Es sollte ja auch ein entspannter Nachmittagsspaziergang werden - und das wurde er auch und hat ungemein Spaß gemacht.

Der petit ballon macht vor allem deshalb Spaß, weil alles Volk meist zum großen Ballon stürmt. Dabei ist der kleine Ballon geradezu ein Idyll.

Nachfolgend ein kleines Video dazu, was unsere Impressionen etwas wiedergibt.



Munter bleiben
Brehjean - Das bessere Tagebuch